Rücktritt des Ortsvorstehers Christian Kroll


Liebe Sehlder, liebe Sehlderinnen,

hiermit möchte ich Euch von meinem Rücktritt als Ortsvorsteher der Ortschaft Sehlde informieren.

Gestern Mittag bekam ich einen Anruf vom Bürgermeister Herrn Rolf Pfeiffer, in welchem dieser mir das Ergebnis der Wahl über den künftigen Härtegrad des Sehlder Wasser vorstellte.

Von der Wahlbeteiligung von 75 % haben sich auch ca. 75% der Wahlberechtigten für einen Wechsel vom Sehlder Quellwasser zum Söser-Mischwasser ausgesprochen.

Als ich mich vor 12 Jahren gegen einen Wechsel der Wasserqualität aussprach, ist mir noch ein Großteil der Sehlder Bevölkerung gefolgt. Dieses scheint nun nicht mehr der Fall zu sein, und ich muss mich fragen, woran das wohl liegt.

Als ich das Amt im Jahr 2010 angetreten hatte, hatte ich mir geschworen mir selbst treu zu bleiben, und nicht irgendwann selbst gesteckte Leitlinien zu verändern nur um des Amtes willen. Nun hab ich vor mich daran zu halten, und die Zeichen der Zeit zu erkennen.

Der SPD Ortsverband Sehlde wird sich zeitnah zusammensetzen und eine /-n neue /-n Ortsvorsteher /-in vorschlagen.

Ich möchte mich hiermit nochmal für das in mir erbrachte Vertrauen bedanken und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kroll